Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

Allgemeine Informationen

Unter der Bezeichnung "Musikschule Küttigen-Biberstein" bieten die Einwohnergemeinden Küttigen und Biberstein über den staatlichen Instrumentalunterricht hinaus eine musikalische Grundschule und ergänzenden Musikunterricht an.

Die Musikschule Küttigen-Biberstein steht allen Schülerinnen und Schülern der Küttiger und Bibersteiner Volksschule offen. Jugendliche in Ausbildung, die ihren Wohnsitz in Küttigen, Rombach oder Biberstein haben, können ebenfalls vom Unterrichtsangebot der Musikschule profitieren. Zudem wird Erwachsenenunterricht für Einwohner der Gemeinden zu Selbstkostenpreisen angeboten. BezirksschülerInnen können den Unterricht in Küttigen, Biberstein oder am entsprechenden Schulort besuchen.
Kann das gewünschte Instrument an der Musikschule Küttigen-Biberstein nicht angeboten werden, kann einem/r Schüler/in mit Wohnsitz in der Gemeinde Küttigen oder Biberstein der Besuch einer auswärtigen Musikschule von der Schulpflege bewilligt werden. Allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten der Erziehungsberechtigten.

Finanzierung
Die Kosten für den Instrumental- und Gesangsunterricht werden von Kanton, Gemeinde und Eltern getragen. die Elternbeiträge werden semesterweise in Rechnung gestellt. Für das zweite, die Musikschule besuchende Kind, wird ein Rabatt von 20%, für das dritte und jedes weitere Kind ein Rabatt von 30% von den ordentlichen Elternbeiträgen gewährt. Der Elternbeitrag kann in Härtefällen auf Gesuch der Eltern durch die Schulpflege reduziert oder ganz erlassen werden. Massgebend dafür ist die Steuerveranlagung. Erwachsenenbildung wird nicht subventioniert. Besonders talentierte Schülerinnen und Schüler können nach Absprache mit ihren Lehrpersonen musikalische Förderung beantragen.

Die Musikschule wird auf Gemeindeebene durch folgende Reglemente geregelt:
Musikschulreglement Küttigen Biberstein [pdf, 36.79 KB]